29.10.2018 in Kreisverband

Einladung zur Kino Matinée "100 Jahre Ende des 1. Weltkriegs“

 

Der SPD-Kreisverband lädt am 11. November von 10:00 bis 13:00 zur Matinee unter dem Titel "Eine Chance für Europa" aus Anlass des 100. Jahrestages des Endes des ersten Weltkriegs ein.

Es wird der Film "Merry Christmas" von Chrstian Carion u.a. mit Daniel Brühl in einer der Hauptrollen gezeigt. Der Film handelt von den spontanen Verbrüderungen zwischen Soldaten an der Frontlinie des 1. Weltkriegs. Begeleitend hierzu soll ein Gespräch mit Expertinnen und Experten eine Einordnung ermöglichen. Für das Gespräch stehen zu Verfügung: Professor Bernd Jürgen Warneken, Kulturwissenschaftler und Autor des Buches "Fraternite - Schöne Augenblicke in der europäischen Geschichte", Dr. Maude Williams französische Geschichtswissenschaflterin mit Forschungsschwerpunkt Erinnerungskultur und Fraternisierung im ersten und zweiten Weltkrieg sowie Dr. Dieter Heidtmann, Pfarrer und Kandidat in Tübingen für die Europawahl im nächsten Jahr.

Die Veranstaltung ist für alle offen. Der Eintritt ist frei.

22.10.2018 in Kreisverband

SPD-Kreisverband beschließt Antrag zur Verbesserung der Situation in der Geburtshilfe

 

Eine gute Begleitung der Schwangeren vor, während und nach der Geburt ist wichtig. Denn der Geburtshilfe kommt eine elementare Bedeutung zu: Als Grundlage für die Bindung zwischen Mutter und Kind und damit für deren künftige Beziehung, für die Gesundheit der Mutter und für die Bereitschaft von jungen Eltern, von einer Ein-Kind-Familie zu einer Mehr-Kind-Familie zu werden.

Da aus Sicht der SPD Tübingen hier einiges zu verbessern ist, hat der Kreisverband auf seiner Kreismitgliederversammlung am 12. Oktober in Rottenburg einstimmig einen Antrag zur Verbesserung der Situation in der Geburtshilfe beschlossen, über den beim Landesparteitag der SPD Baden-Württemberg am 24. November in Sindelfingen abgestimmt werden soll. 

Die Tübinger SPD fordert unter anderem eine Aufnahme der Geburtshilfe in die Grundversorgung, verbindliche Personalschlüssel in der Hebammenversorgung und die Einrichtung einer zentralen Meldestelle für Gewalterfahrungen unter der Geburt. Den gesamten Antrag gibt es hier

08.05.2018 in Kreisverband

SPD-Kreisverband veranstaltet Diskussionsabend zum Nahen Osten mit Nils Schmid

 

Der SPD-Kreisverband Tübingen blickt auf eine gelungene Veranstaltung in den Räumen des Deutsch-Amerikanischen Instituts zurück. Am vergangenen Mittwoch, den 2. Mai, fand ein Diskussionsabend zur Lage in der Türkei und Syrien statt, zu dem sich viele Interessierte eingefunden hatten.

29.11.2017 in Kreisverband

SPD-Kreismitgliederversammlung am 24.11. wählt neuen Kreisvorstand

 

Auf der Kreismitgliederversammlung des SPD-Kreisverbands Tübingen am 24. November im neu eröffneten Gasthaus Schwanen in Nehren wurde ein neuer Kreisvorstand gewählt.

04.02.2016 in Kreisverband

Älter werden – auch eine Herausforderung für die sozialen Sicherungssysteme

 

Der ehemalige Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales, Franz Müntefering, kommt am 11. Februar 2016 zu einem Vortrag nach Tübingen. Im Anschluss an den Vortrag wird er mit der SPD Landtagskandidatin für den Kreis Tübingen, Dr. Dorothea Kliche-Behnke, ein Gespräch zu diesem Thema führen.

Der Vortrag findet in der Hirschbegegnungsstätte für Ältere e. V. in der Hirschgasse 9, Tübingen, statt.

 

Flyer

14.09.2015 in Kreisverband

Rundbrief September 2015

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

in der Nacht auf Montag hat in Rottenburg eine Wohnanlage für Flüchtlinge gebrannt. Die Ursache ist derzeit noch nicht geklärt, und wir sollten nichtvorschnelle Urteile bilden. Fest steht aber, dass anderswo in Deutschland Flüchtlingsunterkünfte angezündet werden und massiv Stimmung gegen Flüchtlinge geschürt wird. Allen populistischen und fremdenfeindlichen Stimmen treten wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten entschieden entgegen! Und wir setzen uns auseinander mit all denen, die Sorge tragen, die wachsende Zahl an Flüchtlingen überfordere unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

08.06.2015 in Kreisverband

Rundbrief Juni 2015

 

(Juni 2015)

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

am 13. März 2016 wird in Baden-Württemberg ein neuer Landtag gewählt. Einige unserer Ortsvereine gehören zum Landtagswahlkreis Reutlingen, in dem unser Spitzenkandidat und Wirtschafts- und Finanzminister Nils Schmid wieder als Abgeordneter antritt.

Ob die SPD ihr Mandat im Wahlkreis Tübingen behalten wird, hängt auch davon ab, ob wir die Menschen vor Ort erreichen, ob wir öffentlich wahrnehmbar sein werden, ob wir die Wählerinnen und Wähler für unsere Themen begeistern können. Dafür sind wir auf jede und jeden von euch angewiesen!

Deshalb wollen wir die Zeit nutzen, die bis zur heißen Wahlkampfphase bleibt, und laden alle Mitglieder ein, am 20. Juni um 14 Uhr ins Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg (Mechthildstr. 26) zu kommen, wo wir gemeinsam Dialog-Formen und Aktionen für die nächsten Monate entwickeln wollen.

10.04.2015 in Kreisverband

Altersarmut

 

Kreisecke April 2015

Als Bürgerinnen und Bürger dieses Landes können wir feststellen, heute – 65 Jahre nach der Gründung der Bundesrepublik – geht es uns im allgemeinen nicht schlecht: Eine Rekordzahl von Erwerbstätigen, steigende Reallöhne, gut gefüllte Kassen des Staates und der Sozialversicherung. Der Sozialstaat steht ständig vor großen Herausforderungen: die wachsenden Anforderungen in der Wirtschaft- und Arbeitswelt, völlig neue Erwerbsbiographien, neue Familienstrukturen sowie die Zunahme prekärer Beschäftigung sind nur einige Beispiele, die uns in den kommenden Jahren fordern werden. Trotz guter Konjunktur gibt es immer mehr Menschen, die vom Aufschwung nicht profitieren. Und dass Arm und Reich in Deutschland immer weiter auseinander driften, ist durch Daten belegt. Nach unserem Verständnis muss der Staat nicht dafür sorgen, dass jeder Mensch in Reichtum lebt. Er muss aber dafür sorgen, dass keiner unter Armut leidet. Die drohende Armut in Deutschland hat viele Gesichter: die alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, der langjährig arbeitslose 55-jährige Facharbeiter oder der pflegebedürftige Patient. Das vorrangige Ziel unserer Sozialpolitik muss  die Stärkung der Solidarität in der Gesellschaft sein. Soziale Gerechtigkeit muss ein zentrales Thema auch im Landkreis Tübingen sein.

 

19.03.2015 in Kreisverband

Rundbrief März 2015

 

Der Rundbrief März 2015 steht zum Nachlesen bereit.

02.03.2015 in Kreisverband

SPD im Wahlkreis Tübingen nominiert Dorothea Kliche-Behnke als Landtagskandidatin

 

Am Samstag, den 28. Februar fand in Tübingen-Weilheim die Nominierungskonferenz der SPD im Wahlkreis Tübingen für die Landtagswahl 2016 statt. Zur Wahl hatten sich die SPD-Kreisvorsitzende Dorothea Kliche-Behnke (33 Jahre) sowie der ehemalige Vorsitzende des Tübinger SPD-Ortsvereins Thomas Volkmann gestellt. Mit einer deutlichen Mehrheit von 133 der 171 anwesenden stimmberechtigten SPD-Mitglieder konnte sich Dorothea Kliche-Behnke im ersten Wahlgang durchsetzen.

Zuvor hatte die SPD-Kreisvorsitzende in einer kämpferischen Rede um die Unterstützung der Mitglieder geworben und die Erfolge der SPD in der Landesregierung sowie die anstehenden Herausforderungen skizziert.

Ziel sei es nicht nur, das SPD-Mandat im Kreis Tübingen zu verteidigen, sondern auch die CDU fünf weitere Jahre in die Opposition zu schicken.

Zu ihren politischen Schwerpunkten zählte die Literatur-wissenschaftlerin und Mutter zweier Kinder die Themen Familienpolitik, Bildung und Betreuung, Integrationspolitik sowie Inklusion.


Zweitkandidat von Dorothea Kliche-Behnke ist der Betriebsratsvorsitzende und Tübinger Stadtrat Ismayil Arslan, der 96 Prozent der abgegebenen Stimmen bekam.

Martin Rosemann

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Leni Breymaier

Leni Breymaier

Termine

Alle Termine öffnen.

16.11.2018 - 16.11.2018
Mössingen Café Pausa
Jubilarehrung


21.11.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Rittersaal des Großen Schlosses
Veranstaltung mit Ramazan Selcuk MdL „Impulse – landesweit und lokal“


21.11.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
SPD-Geschäftstelle, Tübingen
Kreisvorstandssitzung


30.11.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Schlosssaal Bühl
Politischer Martini mit Prof. Dr. Georg Cremer