Rundbrief des SPD-Kreisverbands

Veröffentlicht am 05.09.2013 in Kreisverband

Am 22. September findet die Bundestagswahl statt – und gibt uns die Möglichkeit, mit Peer Steinbrück einen Regierungswechsel in Berlin herbeizuführen. Auch wenn manche das Ergebnis bereits zu kennen scheinen: Der Ausgang der Wahl ist noch offen. Das gilt auch für
unsere Situation vor Ort. Mit Platz 17 hat unser Kandidat Martin Rosemann zwar durchaus gute Chancen, in den Bundestag einzuziehen; am Ende könnte aber ein halbes Prozent entscheidend dafür sein, ob die SPD im Kreis wieder einen Bundestagsabgeordneten stellt oder nicht.

Auch dafür gehen wir derzeit von Tür zu Tür, um vor allem bisherige Nichtwählerinnen und Nichtwähler zu mobilisieren, der SPD ihre Erst- und Zweitstimme zu geben. Wir plakatieren, verteilen Prospekte, organisieren Infostände und Wahlkampfveranstaltungen und werden in den letzten 72 Stunden vor der Wahl noch mal alle Kräfte mobilisieren. Jede Stimme zählt.
Es geht um Mindestlöhne, gleiche Bezahlung von Frauen und Männern, faire Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt, Bürgerversicherung, bezahlbares Wohnen, Regulierung der Finanzmärkte, gerechte Steuern, eine erfolgreiche Energiewende und nicht zuletzt ein solidarisches Europa. Die SPD hat gute Konzepte, die CDU nicht viel mehr als eine beliebte Kanzlerin.

Die Rundbriefe des Kreisverbands mit aktuellen Terminangaben

FÜR UNS IM LANDTAG

FÜR UNS IM BUNDESTAG

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

21.06.2024, 17:00 Uhr
digital
ASG Landesvorstand


26.06.2024, 10:30 Uhr
Stuttgart
60plus Landesvorstand


05.07.2024, 15:30 Uhr
digital
Präsidium


06.07.2024, 10:30 Uhr
Stuttgart
Landeskonferenz AG Selbst Aktiv